Search
Close this search box.
Über uns
Die Mission der Gemeinde Gottes des Weltmissionsvereins besteht darin, den Neuen Bund zu predigen und zu praktizieren. Das bedeutet, die Liebe mit der Menschheit zu teilen und alle Menschen einzuladen, zum Geist und zur Braut - Gottvater und Gottmutter - zu kommen, um das Wasser des Lebens zu empfangen und gerettet zu werden.

Die Gemeinde Gottes glaubt an Gott Elohim gemäß den Lehren der Bibel.

Christus Ahnsahnghong gründete 1964 die Gemeinde Gottes des Weltmissionsvereins. Sie ist die einzige Kirche, die den Neuen Bund hält, den Jesus vor 2000 Jahren eingesetzt hat. Wir glauben an Gott Elohim – Gottvater und Gottmutter – und teilen Gottes Liebe in der ganzen Welt durch verschiedene ehrenamtliche Aktivitäten.​

Die Gemeinde Gottes in der heutigen Welt

Länder
0
Kirchen
0
Mitglieder
0

Vorstellung der Gemeinde Gottes

Christus Ahnsahnghong,
Gründer der Gemeinde Gottes

Die Geschichte zeigt, dass die Lehren, die Jesus Christus vor 2.000 Jahren eingeführt hat, während des dunklen Zeitalters abgeschafft wurden. Die Bibel prophezeit jedoch, dass Christus ein zweites Mal kommen würde, um sie wiederherzustellen. Er kam unter dem neuen Namen Ahnsahnghong, brachte alle Wahrheiten der Urgemeinde zurück und gründete die Gemeinde Gottes – die einzige Gemeinde, die Gottes Feste des Neuen Bundes feiert.

Elohim Gott: Gottvater und Gottmutter

Eine der markantesten Lehren der Gemeinde Gottes ist der Glaube an Gottvater und Gottmutter. Im hebräischen Urtext der Bibel wird Gott Elohim genannt. Elohim bedeutet direkt übersetzt Götter im Plural. Das heißt, dass Gott schon immer mehr als einer war. Die Existenz von Gottmutter wird in der Bibel von der ersten bis zur letzten Seite eindeutig bezeugt.​

Biblisch fundierter Glaube

Es ist Gottes Wille, dass sein Volk ihn und seinen Heilsplan erkennt (Hos 6,3; 1. Tim 2,4). Die Gemeinde Gottes ist dem Lehren der Bibel verpflichtet. Ihr ganzer Glaube, dessen Ausübung und ihr Wissen über Christus beruhen auf der Bibel.

Freiwilliges Engagement

Gemeindeglieder aller Altersgruppen kommen zusammen, um Gottes Liebe durch ehrenamtliche Arbeit zu teilen. Sie organisieren und führen Veranstaltungen durch, um unsere Umwelt zu schützen, unsere Gemeinschaften zu verbessern und bei Notsituationen zu helfen.

Unsere Mission

Der letzte Auftrag Jesu an seine Jünger war, in alle Welt zu gehen und alle Menschen das zu lehren, was er geboten hat (Mt 28,18). Diesen Worten Jesu folgend, predigen die Kirchenmitglieder allen Völkern den Neuen Bund und rufen sie auf, zum Geist und zur Braut – Gottvater und Gottmutter – zu kommen, den Erlösern im Zeitalter des Heiligen Geistes (Offb 22,17).