Search
Close this search box.

Posaunenfest

Das Posaunenfest

Das Posaunenfest wird am ersten Tag des siebten Monats gefeiert. Mit diesem Fest beginnt der dritte und letzte Abschnitt der sieben Jahresfeste. Zu diesem gehören auch der Versöhnungstag und das Laubhüttenfest.

Das Posaunenfest hat seinen Ursprung in der Zeit Moses in der Wüste. Nachdem Mose auf dem Berg Sinai die Zehn Gebote empfangen hatte, kehrte er ins Lager zurück. Doch er fand die Israeliten bei der Anbetung eines Götzen, des goldenen Kalbes. Er wurde wütend, warf die Tafeln aus der Hand und zerbrach sie in Stücke.

„Sage zu den Israeliten: Am ersten Tage des siebenten Monats sollt ihr Ruhetag halten mit Posaunenblasen zum Gedächtnis, eine heilige Versammlung.“

3. Mose 23,24

Als Mose aber nahe zum Lager kam und das Kalb und das Tanzen sah, entbrannte sein Zorn und er warf die Tafeln aus der Hand und zerbrach sie unten am Berge

Nachdem die Israeliten ihren Fehler erkannt hatten, taten sie Buße und baten Gott um Vergebung. Daraufhin rief Gott Mose erneut auf den Berg Sinai, um die zweite Reihe der Steintafeln zu empfangen. Mose blieb vierzig Tage und Nächte bei Gott auf dem Berg Sinai.
Bevor Mose vom Berg Sinai herabstieg, bereiteten sich die Israeliten auf den Empfang der Tafeln vor, indem sie ihren Schmuck ablegten. Auf diese Weise zeigten sie ihre Buße und ihre Entschlossenheit, nicht den gleichen Fehler wie zuvor zu begehen. Gott befahl den Israeliten, dieses Ereignisses zu gedenken, indem sie zehn Tage vor dem Versöhnungstag in die Trompeten der Buße bliesen.
Heute feiert die Gemeinde Gottes des Weltmissionsvereins das Posaunenfest nach der Lehre Christi. Die Kirche hält dieses Fest, indem sie zehn Tage lang ernsthaft betet und Buße tut, bevor der Versöhnungstag beginnt.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung des Posaunenfestes.

Popular Topics

Kopfbedeckung im Gottesdienst

Der Kopftuch der Frau und die Ehre im Gottesdienst Die Gemeinde Gottes lehrt, dass Frauen während des Gottesdienstes ihren Kopf bedecken sollen. Gott hat seine Gesetze zum geistlichen Wohl seines Volkes gegeben. Für jedes Gebot hat er festgelegt, wie es zu halten ist, damit wir gesegnet werden (3. Mose 18,4-5).

Weiterlesen »

Die Seele existiert

Der Ursprung unserer Seele Ein wesentlicher Bestandteil des Glaubens ist der Glaube an die Seele. Wenn wir den Ursprung der Seele verstehen und wissen, woher sie kommt, können wir erkennen, wohin wir gehen und warum wir an Christus glauben müssen.  Da machte Gott der Herr den Menschen aus Erde vom

Weiterlesen »

Haben Sie noch Fragen?

Ich bin interessiert an

Wussten Sie schon?