Am 21. Mai 2017, kamen Freiwillige der Gemeinde Gottes des Weltmissionsvereins zusammen, um eine Tai Seng Umweltreinigungskampagne durchzuführen.

Tai Seng wird als Industriegebiet kategorisiert, wo viele Fabriken und Büros zu finden sind. In solch einer beschäftigten Gesellschaft, sind Menschen oft in dem Stress des alltäglichen Lebens gefangen. Sie haben selten eine Gelegenheit, sich um die Umwelt zu kümmern. Die Gemeinde Gottes erkennt die Wichtigkeit davon an, die Sauberkeit der Stadt aufrechtzuerhalten und hofft dabei, einen Aufruf zum Freiwilligendienst zu starten.

Früh am Morgen, versammelten sich die Freiwilligen mit grünen Vesten, um an der Tai Seng Umweltkampagne teilzunehmen. Voller Aufregung waren sie bereit, ihren Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Nach einer kurzen Ansprache, wurden die Freiwilligen ihrem Alter gemäß in Gruppen verteilt. Dann gingen sie los, um die ihnen zugeordneten Gebiete sauber zu machen.

Trotz der brennenden Hitze und des darauffolgenden Nieselregens, verließ das Lächeln nie das Gesicht der Freiwilligen. Gemäß der Lehre Christi, das Salz und Licht der Welt zu sein, waren sie eifrig dabei, Gottes Herrlichkeit durch ihre guten Taten auszustrahlen.

Umweltaktion in Tai Seng erreicht wichtige Ergebnisse

Singapur ist stolz auf ihre Stellung als “Garden City”. Das ist nur durch die Bemühung eines jeden Individuums für die Sauberkeit der Stadt möglich. Als die Freiwilligen begannen, den Müll zu sammeln, wurde ihnen bewusst, wie wichtig der Beitrag jeder einzelnen Person für die Gesellschaft ist.

Obwohl Singapur für ihre Sauberkeit bekannt ist, konnten die Freiwilligen viel liegengebliebenen Müll auf den Straßen finden. Zigarettenstummel, leere Flaschen, Verpackungen und allerlei Müll wurde in der Nachbarschaft von Tai Seng gesammelt. Durch diese Aktion wurden insgesamt 77 Mülltüten gefüllt.

“Die Veranstaltung war eine Gelegenheit, die Herrlichkeit von Himmelsvater und Himmelsmutter auszustrahlen. Es diente auch als gute Möglichkeit, wertvolle Zeit gemeinsam zu verbringen. Während der Umweltaktion trafen wir Leute aus der Nachbarschaft, die wir normalerweise nicht treffen können. Es ist ein schönes Gefühl”, sagte die 25-jährige Rachel Goh, eine Freiwillige.

Mit der Einstellung, die Herrlichkeit Gottes auszustrahlen und der Gesellschaft zu helfen, hat die Gemeinde Gottes vor, auch in Zukunft weitere solche Aktionen durchzuführen, in der Hoffnung, dass mehr Leute sich zusammen für die Sauberkeit der Stadt engagieren werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

Copyright ©2020 | Gemeinde Gottes des Weltmissionsvereins | All Rights Reserved | All Scripture quotations, unless otherwise indicated, are taken from the Holy Bible, New International Version®, NIV®. Copyright ©1973, 1978, 1984, 2011 by Biblica, Inc.™ Used by permission of Zondervan. All rights reserved worldwide. www.zondervan.com The “NIV” and “New International Version” are trademarks registered in the United States Patent and Trademark Office by Biblica, Inc.™ Some contents are in use under the shutterstock.com and gettyimagesbank.com